So funktionieren Instagram Reels

Was sind Instagram Reels?

Die Funktion „Reels“ ist bereits seit einiger Zeit auf dem Markt und ist sowohl fĂŒr Influencer als auch fĂŒr Brands nicht mehr wegzudenken. Die Kurzvideofunktion (30 Sek.), die sich die Plattform beim Konkurrenten TikTok abgeschaut hat, wird immer mehr genutzt und beliebter, es bietet den Social-Media-Nutzern viel Raum fĂŒr KreativitĂ€t und Storytelling.

2019 hat Instagram die Funktion „Reels“ freigegeben, jedoch nur fĂŒr das Land Brasilien, somit waren die Instagram- Nutzer in Brasilien die ersten die dies testen durften.  Mittlerweile ist das Feature auch fĂŒr User in anderen LĂ€ndern verfĂŒgbar.

Reels sind Kurzvideos von max. 30 Sekunden, diese Kurzvideos kannst du mit Musik oder Spezialeffekten gestalten und im Anschluss in deiner Instagram- Story oder in deinem Feed teilen.

Kurzvideos mit Instagram Reels erstellen

Du hast 3 Möglichkeiten Instagram Reels zu erstellen:

  1. Ein gesamtes Video am StĂŒck aufzeichnen
  2. Einen bereits erstellten Clip aus der Galerie hochladen
  3. Eine Serie von Clips erstellen   

Dabei solltest du immer darauf achten, dass das Video im Hochformat aufgezeichnet wird.

Du erfĂ€hrst in den weiteren Schritten wie Reels erstellt werden! 😊

Wo finde ich Instagram Reels?

In der unteren Leiste von Instagram, das kleine Icon einer Filmklappe – hier findest du den Reels-Feed. Wenn du Reels auch in deinem Feed teilst, wird es in deinem Profilraster angezeigt. Sowohl mit einem öffentlichen als auch mit einem privaten Konto kannst du Reels in deiner Story teilen.

Wie erstelle ich Reels bei Instagram?

Damit du Reels aufnehmen kannst, öffne oben links die Instagram- Kamera (blaues +), ĂŒber die du sonst deine Stories aufnimmst und teilst. Wenn du dich im Feed befindest, kannst du auch ganz einfach nach links wischen, um zur Instagram- Kamera zu gelangen. Ganz unten kannst du sehen, dass du die Auswahl hast zwischen „Beitrag, „Story“, „Reels” und ganz rechts „Live“.

Nun kannst du auf „Reels“ tippen, solltest du die Funktion zum ersten Mal nutzen, erhĂ€ltst du eine kurze ErlĂ€uterung. Danach tippst du auf „Los geht’s“ und kannst deinen ersten Clip erstellen. Tippe auf den Aufnahme- Button, um das Video zu starten. Links am Displayrand findest du zusĂ€tzliche Buttons fĂŒr die Videogeschwindigkeit, AR- Effekte, Musik- Auswahl und einen Timer. Wir haben darĂŒber gesprochen das du darauf achten solltest, die Reels im Hochformat zu erstellen, Reels gibt es zurzeit nur im Hochformat!

Du musst Reels nicht direkt in der App aufnehmen, alternativ kannst du bereits bestehende Clips aus deiner Galerie in die App hochladen, zum Beispiel deine TikTok Videos.

Nachdem du selbst kurze Clips abgedreht hast oder bestehende aus deiner Galerie hochgeladen hast, kannst du diese individuell schneiden, Filter darĂŒber legen oder Musik hinzufĂŒgen.

Wenn dein Reels fertig ist, kannst du auf den Teilen- Button klicken. Im nĂ€chsten Schritt kannst du eine Bildunterschrift und Hashtags passend zu deinen Reels hinzufĂŒgen. Zudem kannst du entscheiden, ob deine Reels auch im Feed ersichtlich sein sollen oder nur bei der Reels- Spalte.

WofĂŒr kann ich Reels nutzen?

Der Großteil der Reels besteht aus Tanz, Lip Sinc- oder humorvollen Videos. Deiner KreativitĂ€t sind keine Grenzen gesetzt, du kannst dich vielfĂ€ltig ausleben. Probiere die Funktion einfach aus und ĂŒberlege dir, wie du das neue Feature in deinen Content integrieren kannst. Falls du dir unsicher bist wie, kannst du uns jederzeit um Hilfe bitten.😊
đŸ“© mailto:info@cookiebox.at

Instagram Reels oder TikTok?

Seit der Vorstellung von Instagram Reels, wurden unzĂ€hlige Artikel ĂŒber den Vergleich zu TikTok veröffentlicht, da das Reels-Konzept offensichtlich große Ähnlichkeiten zur populĂ€ren Kurzvideo-App TikTok besitzt.

Mit beiden Apps hast du die Möglichkeit Kurzvideos zu produzieren und zu teilen. Allerdings sind die Bearbeitungseffekte bei Reels noch nicht so umfassend wie bei TikTok. Ebenso wie die LĂ€nge von den Kurzvideos – bei Instagram hast du die Möglichkeit ein 30 Sek. Video zu erstellen, bei TikTok 60 Sek. Oftmals wird der veröffentlichte TikTok Content unverĂ€ndert als Reel hochgeladen. Der Vorteil von Reels ist die Einbindung in Instagram Stories, die mittlerweile von ĂŒber 2 Milionen Menschen in Österreich tĂ€glich genutzt werden.

Unser Fazit zu Instagram Reels

Der grĂ¶ĂŸte Vorteil von Instagram Reels ist, dass diese sehr viral verbreitet werden können, wenn du GlĂŒck hast, taucht dein Reel im Explore Feed auf. Die Funktion bietet dir eine weitere Möglichkeit, unterhaltsamen Content fĂŒr deine Zielgruppe zu erstellen. Doch genauso wie bei allen anderen Plattformen ist auch hier wichtig, dass du deinen Inhalt anpasst. Reels leben von KreativitĂ€t, Witz und erheiterndem Content. Die Nutzung von Reels wird deine Reichweite nur erhöhen, wenn du dies auch sinnvoll nutzt. Stelle dich auf die neuen Features ein und verwerte keine alten Inhalte. Probiere dich aus, taste dich langsam heran. Nur so kannst du herausfinden, welcher Content besonders gut funktioniert. Das Ziel bei deinen Reels ist in die Explore- Seite zu gelangen.

Nutzt du privat oder im Unternehmen schon Instagram Reels?

Wir helfen dir gerne deinen passenden Reels Content zu finden und zu erstellen, zögere nicht uns anzurufen! Wir freuen uns auf von dir zu hören. đŸ€©đŸ€š
đŸ“Č +43 6452 93081

Agentur Cookiebox

Agentur Cookiebox

Wir sind spezialisiert auf Social Media Marketing fĂŒr Tourismusbetriebe, Hotellerie und Restaurants.

Neueste Artikel

5 Tipps gegen Hater

Hate auf Social Media betrifft jedoch nicht nur Prominente, sondern hat sich mit der Zeit zu einem MassenphĂ€nomen entwickelt. Die Tendenz steigt und bildet eine große Herausforderung fĂŒr Soziale Netzwerke.

Weiterlesen

Seiten-Insights auf Facebook

Bei der Erfolgsmessung einer Seite kann man sich nicht alleine auf die Anzahl der Fans beziehen. Es gibt viele weitere Faktoren, die Aufschluss ĂŒber den Erfolg einer Seite geben.

Weiterlesen
Schau dich in unseren Kategorien um

Sharing is caring

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print

Ähnliche BeitrĂ€ge

5 Tipps gegen Hater

Hate auf Social Media betrifft jedoch nicht nur Prominente, sondern hat sich mit der Zeit zu einem MassenphĂ€nomen entwickelt. Die Tendenz steigt und bildet eine große Herausforderung fĂŒr Soziale Netzwerke.

Weiterlesen »

Du benötigst Hilfe?

Du möchtest gerne Werbeanzeigen schalten, deine Facebook- oder Instagram Seite professionell aufbauen oder deine Mitarbeiter schulen lassen? Da bist du bei uns genau richtig! Wir erstellen mit dir gemeinsam eine passende Strategie und helfen dir dabei, deine Zielgruppe auf den richtigen KanÀlen zu erreichen.

Melde dich bei uns.

Wir freuen uns auf dich!
Hier klicken